Deutschlandtag
der Jungen Union
19. - 21. September 2014
in Inzell


Zum Programm

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

der diesjährige Deutschlandtag findet vom 19. bis 21. September 2014 abseits der großen Metropolen unseres Landes im oberbayerischen Inzell statt. In einer der schönsten Urlaubsgegenden der Republik setzen wir damit bewusst ein Zeichen für die Stärke der ländlichen Regionen. Hier im Freistaat Bayern sind erfolgreiche Mittelständler daheim, hier pflegen Bauern eine einzigartige Kulturlandschaft, hier trainieren erfolgreiche Wintersportler und hier erholen sich Menschen vom Alltag. In Inzell, mitten in den Chiemgauer Alpen gelegen, wollen wir uns mit der Zukunft des ländlichen Raumes und der Landwirtschaft beschäftigen. Beides sind Themen, die der Jungen Union seit vielen Jahren am Herzen liegen und die umfangreiche Diskussionen lohnen, denn die Mehrheit unserer Mitglieder ist jenseits der Ballungszentren zuhause. Vor diesem Hintergrund steht der #DLT14 unter dem Motto:

Das Land neu denken.

Prominente Gäste sind in diesem Jahr Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB, der österreichische Außenminister Sebastian Kurz, Landwirtschaftsminister Christian Schmidt MdB, die bayerischen Staatsminister Ilse Aigner MdL und Dr. Markus Söder MdL, CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer MdB, der EVP-Fraktionschef Manfred Weber MdEP sowie Ministerpräsidenten-Legende Dr. Edmund Stoiber. Ein neues Format ist zudem die Diskussionsrunde mit den Vorsitzenden konkurrierender politischer Jugendorganisationen. Mit ihnen wollen wir ausloten, was uns verbindet und was uns trennt.

Nicht zuletzt wird die Neuwahl des Bundesvorstandes den Deutschlandtag dominieren. Die Junge Union ist dank des Engagements jedes einzelnen unserer Verbände in einem guten Zustand. Die JU geht gestärkt und motiviert in kommende Herausforderungen. Darauf können wir gemeinsam stolz sein!

Allen Teilnehmern wünschen wir eine gute Fahrt nach Inzell und eine erfolgreiche Tagung!


Philipp Mißfelder MdB
Bundesvorsitzender


Alexander Humbert
Bundesgeschäftsführer

Aktuelle Neuigkeiten

Digitale Spaltung verhindern!

Zum Abschluss des zweiten Tages des diesjährigen Deutschlandtages im bayerischen Inzell erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Der Anschluss an das schnelle Internet ist Voraussetzung für die Nutzung vieler wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Chancen. Jedem Menschen in Deutschland muss es möglich sein, diese zu nutzen. Die digitale Spaltung unseres Landes in gut angebundene urbane Zentren und schlecht ausgerüstete ländliche Gebiete muss verhindert werden.

Paul Ziemiak zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt!

Auf dem diesjährigen Deutschlandtag der Jungen Union in Inzell wurde Paul Ziemiak zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Am späten Freitagabend stimmten 63 Prozent der Delegierten für den Iserlohner. Paul Ziemiak löst damit Philipp Mißfelder MdB ab, der die Junge Union zwölf Jahre lang als Bundesvorsitzender führte.

Bilder vom Freitag, den 19. September 2014

Am ersten Tag waren die Highlights u.a. die Rede der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Verabschiedung von Philipp Missfelder sowie der Wahl von Paul Ziemiak als neuer Bundesvorsitzender der Jungen Union.